Beratung nach dem Vortrag "Mediterrane Gärten/ Kiesgärten"

Aus der Regionalpresse:

Gartenvortrag „Urlaub zu Haus“

Am 1.8.2011 , im Rahmen der Vortragsreihe „Inspirierende-Gartenwelten.de“ erfuhren interessierte Gartenfreunde in der Schatzhüter-Galerie im Forum Bernau interessante Informationen zu den verschiedenen Stilrichtungen mediterraner Gärten, wie z.B. dem klassischen italienischen Garten, dem griechischen, maurischen und provenzalischen Garten mit seiner Kräuter- und Blumenpracht.
Durch die Auswahl der Pflanzen sind mediterrane Gärten insgesamt weitaus resistenter gegen Trockenheit als klassische mitteleuropäische Gärten und somit besonders für Regionen Deutschlands, wie z.B. die „märkische Streusandbüchse“ geeignet, in denen der Klimawandel erste Spuren hinterlässt.
Fachfrau Dipl.-Ing. Ursula Krüger-Matthes wies auch auf die nicht winterharten Schätze für den Kübel, wie Zierorangen, Zitronen- oder Mandarinenbaum, hin. Winterhart sind dagegen die Bitterorange und die Hanfpalme, die sogar in günstigen Bedingungen ausgepflanzt, Frost bis zu -18°C verträgt.
Besonders aufmerksam verfolgten die Teilnehmer den Beitrag über Kiesgärten, eine neue und aktuelle Form der Gartenanlage, seit einiger Zeit in öffentlichen Anlagen getestet und jetzt zum Trend in privaten Gärten avanciert. Es konnten verschiedene Belagsmaterialien erfühlt werden, und für Gestaltung und Pflanzenauswahl blätterte man anschließend in den ausgelegten Gartenbüchern und genoss die besondere Auswahl mediterraner Speisen.
mediterran gut speisen...z.B. hier
mediterran gut speisen...z.B. hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0